Die Finanzbuchhaltung dient der Erfüllung der rechtlichen und steuerlichen Pflichten eines Unternehmens. Sie ist gleichzeitig Basis und Voraussetzung für eine vorausschauende und erfolgreiche Unternehmensführung.

Mit einer aktuellen und aussagekräftigen Finanzbuchhaltung können wirtschaftliche Fehlentwicklungen frühzeitig erkannt, Verbesserungspotentiale genutzt sowie unnötige Steuerbelastungen vermieden werden.

 

Mehr Zeit für das Wesentliche

  • Sie benötigen belastbare Auswertungen als Steuerungsinstrument für betriebliche Entscheidungen?
  • Sie wollen Kosten einsparen und Ihre Geschäftsprozesse optimieren?
  • Sie wollen sich auf Ihr Kerngeschäft und nicht auf administrative Aufgaben konzentrieren?
  • Dann sollten Sie darüber nachdenken, Ihre Finanzbuchhaltung neu zu organisieren und wesentliche Arbeiten und Tätigkeiten auszulagern.

 

Wir helfen Ihnen, die Prozesse Ihrer Finanzbuchhaltung zu optimieren und verknüpfen diese mit unseren Dienstleistungen. Dadurch entsteht ein durchgängiger transparenter Gesamtablauf, der optimal auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist.

Sie nutzen und bezahlen genau die Leistungen, die Sie benötigen. Ändern sich Ihre Bedürfnisse, lässt sich das Leistungsangebot jederzeit anpassen. Das ist wirtschaftlich und gibt Ihnen die Sicherheit, dass zentrale Bereiche Ihrer Finanzbuchhaltung zuverlässig und professionell von Spezialisten betreut werden.

 

Kontierung der Belege, Buchung der laufenden Geschäftsvorfälle

Bei der Buchung der laufenden Geschäftsvorfälle können wir Ihnen unter anderem folgende Dienstleitungen bieten:

  • Überprüfung der Ordnungsmäßigkeit der Belege nach gesetzlichen Vorschriften (z.B. für den Vorsteuerabzug)
  • Kontierung der Belege
  • Steuerliche Würdigung und Erfassung der Geschäftsvorfälle in der EDV (Buchung)
  • Buchführungen mit Spezialkontenrahmen für einzelne Branchen, insbesondere Freiberufler wie z.B. Ärzte und Zahnärzte
  • Erstellung der „Offenen Posten“ von der einfachen Fälligkeitsübersicht bis zum kompletten Forderunmanagement mit Mahnwesen
  • Erstellung und elektronische Abgabe von Umsatzsteuervoranmeldungen und zusammenfassender Meldungen der innergemeinschaftlichen Umsätze (EU-Umsätze)
  • Durchführung des Zahlungsverkehrs durch Online-Überweisungen bzw. Lastschriften
  • Monatliche Abgrenzungsbuchungen für ein nachhaltig aussagefähiges Ergebnis: Eine monatsgenaue Ermittlung der Abschreibungsbeträge und die monatliche Verbuchung von Bestandsveränderungen sind für uns selbstverständlich.
  • Erstellung einer aussagekräftigen Kostenrechnung
  • Archivierung der Daten über den gesetzlichen Zeitraum von 10 Jahren

 

 Voraussetzungen:

  • Termingerechte und vollständige Einreichung Ihrer Unterlagen nach unseren Vorgaben
  • Einsatz des Pendelordners oder Nutzung der digitalen Buchführung
  • Einsatz des Kontoauszugsmanagers
  • Einsatz des elektronischen Kassenbuchs

Anlagenbuchhaltung

Wer als Unternehmer Vermögensgegenstände anschafft, die für einen längeren Zeitraum (Grundsatz: mehr als ein Jahr) genutzt werden, benötigt – je nach Umfang, grundsätzlich jedoch mit Eintritt der Pflicht zur Bilanzierung – eine Anlagenbuchhaltung.

Aufgrund handelsrechtlicher und steuerrechtlicher Vorschriften müssen die Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens einzeln erfasst und auf die voraussichtliche betriebliche Nutzungsdauer verteilt abgeschrieben werden. Betroffen sind neben bilanzierungspflichtigen Unternehmen meist auch diejenigen, die eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung erstellen.

Die Anlagenbuchhaltung gibt Aufschluss über den Umfang und das Alter des Anlagevermögens.

 

Unsere Leistungen für Sie:

  • Führung einer Anlagenkartei: Für jedes Gerät, Fahrzeug oder jeden anderen Vermögensgegenstand wird eine Anlagenkarte geführt. Darauf sind Anschaffungsdatum und Anschaffungspreis, Nutzungsdauer, Zuschüsse und Investitionsabzugsbeträge vermerkt. Natürlich hat der Holzkasten mit Pappkärtchen heutzutage ausgedient; wir arbeiten mit einer umfangreichen Datei in der EDV, die diese Daten enthält.
  • Erfassung der Anlagenzu- und -abgänge auch in Verbindung mit der Finanzbuchhaltung
  • Monatliche Berechnung der steuer- und handelsrechtlichen optimierten Abschreibungen inklusive Sonderabschreibungen
  • Abstimmung der Buchwerte zwischen Anlagen– und Finanzbuchhaltung und Übergabe der Werte an die Finanzbuchhaltung
  • Erstellung des Anlagespiegels

Betriebswirtschaftliche Auswertung

Die Qualität der unterjährigen Finanzbuchhaltung ist die entscheidende Grundlage für ein aussagekräftiges Controlling oder Reporting und Ihre Liquiditäts- und Unternehmensplanung.

Stimmen diese Werte und spiegeln sie das tatsächliche wirtschaftliche Bild wider, verfügen Sie über ein überzeugendes und verlässliches Instrument zur monatlichen Lagebeurteilung. So können Sie mögliche Schwachstellen rechtzeitig erkennen, um kurzfristig entgegenzusteuern.

Anteilseigner und Kreditgeber wie Banken und Sparkassen können Sie ohne weiteren Kostenaufwand mit hochwertigen Informationen über Ihre wirtschaftliche Lage informieren. So sind Sie immer gut vorbereitet. Das schafft Vertrauen, verbessert Ihr Rating und reduziert Ihre Finanzierungskosten.

Kostenrechnung

Die zeitnahen und differenzierten Informationen zur Kostensituation sind ein unverzichtbarer Bestandteil für fundierte unternehmerische Entscheidungen. Wenn Sie die Kostenrechnung als Controlling-Instrument nutzen, sehen Sie, womit Sie Ihr Geld verdienen und wo Sie es - gegebenenfalls - "liegenlassen".

In der Kostenrechnung werden die bestehenden Kosten erfasst und den Verursachern zugerechnet. Die Verursacher können Abteilungen oder Produkte, Produktbereiche oder Dienstleistungen sein. Der Aufbau einer Kostenrechnung benötigt als Grundlage qualitative Entscheidungen, zur sinnvollen Strukturierung des Unternehmens nach Kostenstellen und Kostenträgern.

 

Der Einsatz eines Kostenrechnungssystems liefert Ihnen Antworten auf folgende Fragen:

  • Wo im Unternehmen fallen welche Kosten an (z. B. Verwaltungs-, Vertriebskosten)?
  • Sind Ihre kalkulierten Kostensätze korrekt?
  • Welche Produkte und Dienstleistungen haben den höchsten Deckungsbeitrag?
  • Welche sind Ihre erfolgreichsten Aufträge und Kundengruppen?
  • Welcher Geschäftsbereich hat im Falle einer Expansion die besten Erfolgsaussichten?
  • Wir bieten Ihnen Unterstützung bei der Entwicklung von auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Lösungsansätzen an. Das Ziel besteht darin, vergleichende Leistungs- und Kosten-Überblicke über mehrere oder alle Objekte im Unternehmen zu ermöglichen.

 

Als Resultat gewinnen Sie erhöhte Transparenz der Vorgänge mit Einfluss auf das Betriebsergebnis, welche eine verbesserte Lenkung und Planung des Unternehmens erlaubt.

Ergebnisanalysen und Steuervorausberechnungen

Je nach Zielgruppe und Entscheidungssituation stellen wir Ihnen ein umfangreiches Auswertungsangebot zur Verfügung und unterstützen Sie bei der Analyse Ihrer wirtschaftlichen Situation:

  • Welches Ergebnis wird im Monat erzielt? Wie viel ist von diesem Ergebnis frei verfügbar?
  • Vorjahresvergleich
  • Cashflow-Forecasting
  • Zeitnahe Steuervorausberechnung und Rücklagenbildung
  • Planung von Umsatz, Kosten und Gewinn (Budgetierung)
  • Soll- / Ist-Vergleich (Abweichungsanalyse)
  • ABC-Analyse
  • Externer Betriebs- und Branchenvergleich (Benchmarking)
  • Günstige Weichenstellung und Erfüllung der Buchungserfordernisse bei Gesetzesänderungen
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsanalysen
  • Vorbereitung von Investitionsentscheidungen

Unternehmen Online – so bucht man heute

Ihre Zeit ist knapp und teuer. Der Trend geht daher den Weg der papierlosen Buchführung mit Zukunft.

 

Wie funktioniert die digitale Buchführung?

Zusammen mit der Softwarelösung der Datev, bieten wir die Nutzung der Internetanwendung „Unternehmen online“ an. So schaffen wir eine flexible Arbeitsplattform, die Sie entsprechend Ihrem Bedarf entlastet. Umfangreiche Kenntnisse in der Finanzbuchführung sind nicht nötig. Die notwendigen Unterlagen wie Eingangs- und Ausgangsrechnungen sowie weitere Rechnungsdaten stel­len Sie uns nicht auf Papier, sondern in digitaler Form zur Verfügung. Hierzu digitalisieren Sie Ihre Belege per Scanner oder Fax. Ihre Originalbelege blei­ben im Unternehmen. Sie müssen die Belege also nicht mehr sammeln, sortieren und zu uns bringen.

Nach erfolgter Verarbeitung, werden alle erforderlichen Informationen aus den Belegen in die Zah­lungsaufträge übernommen. Sie vermeiden doppelten Aufwand und Fehleingaben. Bereits bezahlte Rech­nungen sind gekennzeichnet, so dass Sie auf einen Blick sehen, welche Rechnungen noch zur Zahlung aus­stehen. Auch die Kontoumsätze Ihrer Bankverbindungen können Sie abru­fen und sehen so bei jeder Zahlungs­anweisung die aktuellen Kontosalden.


Sicherheit automatisch – im gesamten Prozess

Wenn Sie eine Barkasse im Unter­nehmen haben, sind Sie verpflichtet auch ein Kassenbuch zu führen. Die Software unterstützt Sie bei der Ein­haltung der gesetzlichen Vorgaben (GoB) durch laufende Prüfung der Eingaben zu Kassenminus, Chronologie und Vollständigkeit. Digitalisierte Barbelege werden direkt in das Kas­senbuch übernommen.

Rechnungen und weitere geschäftli­che Dokumente unterliegen gesetzli­chen Aufbewahrungsfristen. Im elek­tronischen Belegarchiv von „Unternehmen online“ mit umfang­reichen Suchfunktionen haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihre Belege. Die Archivierung im Rechen­zentrum der Datev gewährleistet die Einhaltung der Aufbewah­rungsfristen und Lesbarkeit für alle relevanten Unterlagen und damit Revisionssicherheit. Bestens organisiert im Büroalltag und eine qualitativ hochwertige Buchfüh­rung mit stets online abrufbaren Buchführungsergebnissen: So bucht man heute.

 

Welche Vorteile bietet Ihnen die digitale Buchführung mit Zukunft

  • Die Belege bleiben bei Ihnen im Haus und stehen Ihnen somit jederzeit im betrieblichen Ablagesystem zur Verfügung.
  • Eine tagesaktuelle Buchhaltung und ein Real Time Reporting werden ermöglicht.
  • Die erhalten ein qualitativ hochwertiges und effektives Rechnungswesen mit Kosteneinsparungspotentialen.
  • Sie müssen praktisch nichts installieren! Nahezu jeder handelsübliche PC und immer häufiger sogar Ihr Tablet-PC lassen Sie von überall aus auf Ihre Daten zugreifen.
  • Fristen gegenüber den Finanzämtern können leichter gewahrt werden.
  • Ihre Belege werden sicher über den gesetzlichen Zeitraum von 10 Jahren archiviert.

 

Michaela Herzog - Team Finanzbuchführung

Ihr Ansprechpartner:

Michaela Herzog
Team Finanzbuchführung

Telefon: +49 2064 / 41 20 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Schreiben Sie uns