Hintergrund Das Team von Kalthoff & Kollegen

Ihre Steuerberater, Unternehmensberater
               und Rechtsanwälte in Dinslaken,
    Wesel und Düsseldorf / Erkrath.

Hintergrund Karsten Kalthoff - Steuerberater, Gepr. Bilanzbuchhalter (IHK) Kompetenz allein genügt nicht, erst die konsequente Umsetzung schafft Nutzen. Karsten Kalthoff - Steuerberater, Gepr. Bilanzbuchhalter (IHK)
Hintergrund Denis Broll - Diplom Ökonom, Steuerberater Mit unseren geradlinigen Konzepten kriegen Sie garantiert jede Kurve. Denis Broll - Diplom Ökonom, Steuerberater
Hintergrund Dirk Grah - Unternehmensberater Wer einmal bei uns war, weiß was er vorher vermisst hat. Dirk Grah - Unternehmensberater
Hintergrund David Höing - Rechtsanwalt Ihr Recht auf das 'K' vor Kalthoff & Kollegen: Kommunikativ. Kreativ. Kompetent. David Höing - Rechtsanwalt
Aktuelle News

Schwarzer Anzug ist keine typische Berufskleidung eines Orchestermusikers

23.08.2016 | Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass ein professioneller Orchestermusiker Aufwendungen für ein schwarzes Sakko und für schwarze Hosen nicht als Werbungskosten abziehen darf.

Überschuldung: Knapp 700.000 Bundesbürger warten auf den Erlass der Schulden

23.08.2016 | Trotz sinkender Zahl bei den Privatinsolvenzen befinden sich aktuell 692.612 Bundesbürger im Rahmen des Verbraucherinsolvenzverfahrens in der sogenannten Wohlverhaltensphase und warten auf eine Restschuldbefreiung und damit auf den Erlass ihrer Schulden. Dies teilt der Wirtschaftsinformationsdienst Bürgel mit.

Weniger Kredite für Start-ups

23.08.2016 | Die niedrigen Kreditzinsen machen die Finanzierung für IT-Unternehmen günstig – wenn sie denn ein Darlehen von der Bank bekommen. Während große Unternehmen bei der Kreditbeantragung derzeit kaum Probleme haben, gestaltet sich die Bankenfinanzierung für Start-ups schwierig. Das berichtet der Digitalverband Bitkom.

Arbeitszeit entspricht nicht den Wünschen

23.08.2016 | Gut die Hälfte der Beschäftigten ist mit ihrer aktuellen Wochenarbeitszeit unzufrieden. Das geht aus der Untersuchung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung hervor.

Mindestlohn: Eher Preiserhöhungen als Entlassungen

17.08.2016 | Die vom Mindestlohn betroffenen Betriebe haben eher die Preise erhöht als Personal entlassen. Rund 18 Prozent der vom Mindestlohn betroffenen Betriebe führten Preiserhöhungen durch. Das zeigen die Daten des IAB-Betriebspanels, einer repräsentativen Befragung von mehr als 16.000 Betrieben durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Aktuelle Zahlen zu Unternehmens­insolvenzen

17.08.2016 | Im Mai 2016 meldeten die deutschen Amtsgerichte 1.741 Unternehmensinsolvenzen, das waren 1,1 Prozent weniger als im Mai 2015. Dies teilt das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen mit. Allerdings registrierten die Gerichte mehr Insolvenzen wirtschaftlich bedeutenden Unternehmen und damit einen Anstieg der Forderungen.

Steuerrechtliche Gleichbehandlung im Gesundheitswesen

17.08.2016 | Der Bundesfinanzhof (BFH) ersucht den Europäischen Gerichtshof (EuGH) um Klärung, welche Bedeutung dem Gleichhandlungsgrundsatz bei der Lieferung von Arzneimitteln im Umsatzsteuerrecht zukommt. Entscheidungserheblich ist dabei die EU-Grundrechtecharta.

Musterverfahren zur steuerlichen Anerkennung von Pflegeheimkosten anhängig

16.08.2016 | Ehepaare müssen eine nachteilige Berechnung bei der steuerlichen Anerkennung ihrer Pflegeheimkosten nicht hinnehmen, findet der Bund der Steuerzahler und unterstützt deshalb ein neues Musterverfahren vor dem Bundesfinanzhof. Umstritten ist, ob die sogenannte Haushaltsersparnis bei Ehepaaren doppelt abgezogen werden darf, wenn diese gemeinsam aufgrund ihrer Pflegebedürftigkeit in ein Heim umziehen.

19,2 Millionen Patienten 2015 stationär im Kranken­haus behandelt

16.08.2016 | Im Jahr 2015 wurden 19,2 Millionen Patientinnen und Patienten stationär im Krankenhaus behandelt, 34.800 Behandlungsfälle oder 0,2 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, dauerte der Aufenthalt im Krankenhaus wie im Vorjahr durchschnittlich 7,4 Tage.

Wo Psychologie draufstehen darf

15.08.2016 | Weiterbildungsanbieter dürfen keine Berufsbezeichnungen wie 'Betriebspsychologe (FH)', Organisationspsychologe (FH)' oder Kommunikationspsychologe (FH)' verleihen, wenn die Teilnehmer kein Hochschulstudium der Psychologie vorweisen können, entschied das Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht.

Vergünstigungen bei Mini- & Kurzfristjobs

Vergünstigungen bei Mini- & Kurzfristjobs
Unser LeitbildUnser Leitbild TeamTeam Wer wir sindWer wir sind
Spezial-Themen

Vorsteuerabzug einer Führungsholding - GmbH u. Co. KG als Organgesellschaft

07.08.2016 | Hintergrund Die (A)GmbH und Co. KG ist an zwei Tochterunternehmen (ebenfalls GmbH und Co. KG) als Kommanditistin beteiligt gewesen. Streitwert...

Änderungen bei der Erbschaftsteuer

08.07.2016 | Die Verschonungsregeln für Betriebsvermögen wurden vom dem Bundesverfassungsgericht als zu weitgehend betrachtet, daher musste die Erbschaftsteuer...

Erweiterte gewerbesteuerliche Kürzung bei Beteiligung an vermögensverwaltender KG

06.06.2016 | Das im Gesamthandsvermögen einer GmbH & Co. KG befindliche Grundstück stellt bei der an ihr beteiligten und grundstücksverwaltend tätigen...

Monatelanger Auszug des Mieters bei geplanten Modernisierungsmaßnahmen nicht zumutbar

09.05.2016 | Das Landgericht Berlin hat entschieden, dass umfassende Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen dann nicht von Mietern geduldet werden...

Kommission stellt Maßnahmen zur Modernisierung des EU-Mehrwertsteuersystems vor

18.04.2016 | Das gemeinsame Mehrwertsteuersystem spielt eine wichtige Rolle für den EU-Binnenmarkt. Es wurde ursprünglich eingeführt, um Umsatzsteuern, die den...

Neues Erklärvideo: Mit dem Investitionsabzugsbetrag Ausgaben absetzen, bevor Sie diese getätigt haben

06.04.2016 | Mit der Bildung von Investitionsabzugsbeträgen lässt sich der Gewinn – und so die Steuerlast – beeinflussen. Bis zu 40 % der geplanten...

Geringfügige Beschäftigung: Wechsel des Versicherungsstatus bei Überschreiten der Entgelt- und Zeitgrenzen

31.03.2016 | Die versicherungs- und beitragsrechtliche Vorzugsbehandlung von Minijobs endet dann, wenn die Grenzen hinsichtlich Zeit und Entgelt überschritten...

Aufwendungen zur Beseitigung nachträglich eingetretener Schäden sind keine anschaffungsnahen Herstellungskosten

21.03.2016 | Das Finanzgericht Düsseldorf hat mit Urteil von 21.01.2016 (Az. 11 K 4274/13 E) entschieden, dass Aufwendungen zur Beseitigung von Schäden, die ein...

Modernisierung des Besteuerungsverfahrens

09.03.2016 | Die Bundesregierung plant eine Modernisierung des Besteuerungsverfahrens in Deutschland. Dazu will es die Bearbeitung stärker automatisieren, die...

Beweislast für defekten Wasserzähler beim Grundstückseigentümer bei zu hohem Wasserverbrauch

05.03.2016 | Ein Grundstückseigentümer, der die Höhe des Frischwasserverbrauchs bestreitet, muss den Nachweis führen, dass der Wasserzähler defekt war. Dies...

Sonderabschreibung für Mietwohnungsneubau

26.02.2016 | Der Neubau von Mietwohnungen soll ab dem Jahr 2016 steuerlich gefördert werden. In bestimmten Fördergebieten sollen zeitlich befristete...

Gemischt genutzter Raum ist kein häusliches Arbeitszimmer

15.02.2016 | Um unter den Begriff des häuslichen Arbeitszimmers zu fallen, muss der betroffene Raum mindestens nahezu ausschließlich für betriebliche oder...

Grunderwerbsteuer hemmt Neubau

07.02.2016 | 2014 entfiel mehr als die Hälfte der reinen Ländersteuern auf die Grunderwerbsteuer. Laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW)...

Beschäftigung bei Renten- oder Versorgungsbezug: Sozialversicherung von beschäftigten Altersversorgungsbeziehern

31.01.2016 | Personen, die eine Altersversorgung beziehen und nebenbei eine Beschäftigung ausüben, zahlen in dieser weniger Sozialabgaben. Auch Arbeitgeber...

Außergewöhnliche Belastungen: Verfassungsmäßigkeit der Kürzung um zumutbare Belastung

23.01.2016 | Es ist nicht von Verfassung wegen geboten, bei der einkommensteuerrechtlichen Berücksichtigung von Krankheitskosten als außergewöhnliche Belastung...

Familienunternehmen bleiben starker Jobmotor

18.01.2016 | Familienunternehmen schaffen mehr Stellen als andere Unternehmen. Dies hat ein Kennzahlen-Update des BDI, des Deutschen Instituts für...

Wachstumsfinanzierung für Gründer

03.01.2016 | Unternehmen, die die erste Phase nach der Gründung erfolgreich überstanden haben, stehen häufig vor dem Problem, dass Wachstum ohne zusätzliches...

Geburtstagsfeier steuerlich absetzbar

16.12.2015 | Sind zur Geburtstagsfeier ausschließlich Arbeitskollegen eingeladen, lassen sich die Kosten steuerlich absetzen. Dies hat das FG Neustadt in einem...

Umsatzsteuer bei Erwerb zahlungsgestörter Forderungen

10.12.2015 | Forderungserwerber, die auf eigenes Risiko zahlungsgestörte Forderungen kaufen, erbringen keine entgeltliche Dienstleistung nach Art. 2 Nr. 1...

Haushaltsnahe Dienstleistung: Versorgung und Betreuung eines Haustieres begünstigt

01.12.2015 | Die Versorgung und Betreuung eines Haustieres kann als haushaltsnahe Dienstleistung begünstigt sein. Dies hat der VI. Senat des Bundesfinanzhofes in...

Kampf gegen internationale Steuergestaltungen nicht auf Kosten deutscher Unternehmen führen

25.11.2015 | Die OECD will Steuerflucht von Unternehmen verhindern und so mehr Fairness im internationalen Wettbewerb und größere Steuergerechtigkeit erreichen....

Kein zusätzlicher Sonderausgabenabzug für Mitglieder berufsständischer Versorgungswerke

18.11.2015 | Aus der Pflichtmitgliedschaft in einem berufsständischen Versorgungswerk ergibt sich keine Berechtigung zum zusätzlichen Sonderausgabenabzug. Dies...

Kindergeldbezug während eines Auslandsstudiums

04.11.2015 | Um auch bei einer mehrjährigen Berufsausbildung im Ausland weiter Kindergeld zu erhalten, ist es notwendig, dass das Kind die Wohnung der Eltern in...

Mitarbeiter erfolgreich im Home-Office einsetzen

01.11.2015 | Home-Office wird immer häufiger als Alternative zum Büro vor Ort genutzt. Führungskräfte stehen deswegen vor besonderen Herausforderungen. Wie...

Pflegeleistungen durch Mitglieder eines Vereins

22.10.2015 | Pflegeleistungen sind unter Berufung auf das Unionsrecht steuerfrei. Die Pflegekraft muss allerdings die Möglichkeit haben, Verträge nach...

Mehr Sicherheit und Innovation bei europäischen Zahlungen

18.10.2015 | Das EU-Parlament hat einen Vorschlag der EU-Kommission angenommen, der mehr Sicherheit und Innovationen bei europäischen Zahlungen bieten soll....

Unternehmen führen und Know-how ausbauen

06.10.2015 | Um als Selbstständiger dauerhaft erfolgreich zu sein, ist stetige Weiterbildung erforderlich. Dies betrifft nicht nur das Fachgebiet sondern auch...

Schadensersatz wegen einer vorzeitig abgebrochenen eBay-Auktion

29.09.2015 | Der Bundesgerichtshof hat am 23.09.2015 eine Entscheidung dazu getroffen, wann ein Anbieter auf eBay Gebote von Interessenten streichen darf, ohne...

Ermäßigte Besteuerung von Einmal-Kapitalauszahlungen aus betrieblicher Altersversorgung

23.09.2015 | Kapitalauszahlungen aus der betrieblichen Altersversorgung sind nach Auffassung der Finanzverwaltung nicht ermäßigt zu besteuern. Ein Musterprozess...

Gemeinden dürfen Pferdesteuer erheben

17.09.2015 | Gemeinden sind grundsätzlich berechtigt, auf das Halten und die entgeltliche Nutzung von Pferden für den persönlichen Lebensbedarf Pferdesteuer zu...

Ende der Sommerferien: So bleiben Kindergartenzuschüsse steuerfrei

03.09.2015 | Für viele Kinder beginnt in diesen Tagen der Kindergarten. Kindergartenzuschüsse an Mitarbeiter sind nach § 3 Nummer 33 EStG steuerfrei, sofern...

Möglichkeiten der Kapitalaufbringung in der Unternehmensgründung: Fremdkapitalmaßnahmen

26.08.2015 | In den seltensten Fällen reicht das Eigenkapital zur Existenzgründung aus. Bei größerem Kapitalbedarf hat der Existenzgründer die Möglichkeit...

Möglichkeiten der Kapitalaufbringung in der Unternehmensgründung: Eigenkapitalmaßnahmen

19.08.2015 | Zu wenig Eigenkapital ist nach unzureichenden Sicherheiten der häufigste Grund für die Ablehnung eines Investitionskredits. Ein möglichst hoher...

Auswirkungen vorübergehender Uneinbringlichkeit aufgrund eines Sicherungseinbehaltes

11.08.2015 | Der Bundesfinanzhof hat mit einem Urteil vom 24. Oktober 2013, V R 31/12, BStBl 2015 II S. xxx, entscheiden, dass Unternehmer wegen...

Unterstützung für pflegende Angehörige

07.08.2015 | Ein Großteil der rund 2,63 Millionen pflegebedürftigen Menschen wird von Angehörigen zu Hause gepflegt. Für die Familienangehörigen bedeutet die...

Behinderungsbedingte Umbaukosten einer Yacht

28.07.2015 | Behinderungsbedingte Umbaukosten einer Motoryacht sind nach Ansicht des Bundesfinanzhofes nicht als außergewöhnliche Belastung abziehbar, da sie...

Einsatz von Cloud-Technologien in Unternehmen

21.07.2015 | Die Cloud-Technologie gilt fraglos als eine der Technologien der Zukunft. Bereits jetzt nutzen rund 40 Prozent aller deutschen Unternehmen, weitere...

Zur Einkunftsart eines ambulanten Pflegedienstes

15.07.2015 | Die Einkunftsart eines ambulanten Pflegedienstes richtet sich danach, ob die Tätigkeit mit einem freiberuflichen Katalogberuf vergleichbar ist....

Bonuszahlungen der Krankenkasse mindern den Sonderausgabenabzug nicht

07.07.2015 | Die Bonuszahlungen der Krankenkasse berechtigen nicht zur Kürzung des Sonderausgabenabzuges. Dies hat das Finanzgericht Rheinland-Pfalz als...

Erfolgreich Kunden gewinnen

23.06.2015 | Werbung ist für Unternehmen deswegen so teuer, weil die Streuverluste groß sind. Für einen gewonnen Kunden müssen im Durchschnitt 100 Menschen...

Mindestlohn - Erste Anzeichen für Beschäftigungsverluste

18.06.2015 | Die aktuelle Datenerhebung des Instituts für Weltwirtschaft (IfW) deutet darauf hin, dass der Mindestlohn bereits zum Verlust von Arbeitsplätzen...

Abzug von Kinderbetreuungskosten für geringfügig beschäftigte Betreuungsperson nur bei Zahlung auf Empfängerkonto

10.06.2015 | Zahlungen für die Kinderbetreuung müssen auf das Konto der Betreuungsperson erbracht werden. Eine Barzahlung auch mit Quittung ist auch im Rahmen...

Schornsteinfegergebühren wieder vollständig geltend machen

03.06.2015 | Die Schornsteinfegergebühren, die seit 2014 nur noch teilweise als Handwerkerleistung angerechnet werden durften, könnten bald wieder vollständig...

Selbst erbrachte Pflegeleistungen sind keine außergewöhnlichen Belastungen

26.05.2015 | Selbst erbrachte Pflegeleistungen können nicht von der Steuer abgesetzt werden. Im Streitfall hatte eine Ärztin ihren schwer erkrankten Vater...

Kindergeld trotz selbständiger Tätigkeit

21.05.2015 | Überschreitet eine selbstständige Tätigkeit nicht die Dauer von 15 Wochenstunden, wird das Kind dennoch für das Kindergeld berücksichtigt. Die...

Wann die Modernisierung eines Badezimmers steuerliche Geltung erlangt

13.05.2015 | Aufwendungen für die Modernisierung des Badezimmers können anteilig zu den Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer abgesetzt werden....

Mittelstand scheut Investments in Technologien

05.05.2015 | Obwohl kleine und mittelständische Unternehmen Vorteile in professionellen Kundendatenmanagement-Lösungen sehen, scheuen sie die Investition...

Kasse: Aufzeichnungspflicht für Einzelhändler

24.04.2015 | Einzelhändler sind durch die Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung im Rahmen der Zumutbarkeit dazu verpflichtet, sämtliche...

Aktuelles Gesetzesvorhaben kann IT-Freiberufler treffen

13.04.2015 | Scheinselbstständigkeit und ihre Definition ist seit jeher ein umstrittenes Thema. Nun arbeitet die Bundesregierung erneut an einem „Gesetz zur...

E-Commerce und Online-Marketing im Autohandel

07.04.2015 | Lange Zeit galt der Autohandel als einer der wenigen Märkte, auf die das Internet wenig Einfluss hat. Verbraucher bevorzugen beim Erwerb eines...

  • 07.08.2016

    Vorsteuerabzug einer Führungsholding - GmbH u. Co. KG als Organgesellschaft

    Hintergrund Die (A)GmbH und Co. KG ist an zwei Tochterunternehmen (ebenfalls GmbH und Co. KG) als Kommanditistin beteiligt gewesen. Streitwert waren die Vorsteuerabzüge, von Eingangsrechnungen des im Besitz befindlichen Containerschiffes...
  • 08.07.2016

    Änderungen bei der Erbschaftsteuer

    Die Verschonungsregeln für Betriebsvermögen wurden vom dem Bundesverfassungsgericht als zu weitgehend betrachtet, daher musste die Erbschaftsteuer neu geregelt werden. Das bisherige Erbschaftsteuerrecht sah eine Verschonung des...
  • 06.06.2016

    Erweiterte gewerbesteuerliche Kürzung bei Beteiligung an vermögensverwaltender KG

    Das im Gesamthandsvermögen einer GmbH & Co. KG befindliche Grundstück stellt bei der an ihr beteiligten und grundstücksverwaltend tätigen GmbH anteilig, d.h. im Umfang ihrer Beteiligung, Betriebsvermögen und damit „eigener...
  • 19.05.2016

    Kalthoff & Kollegen zählen zu den deutschlandweit besten Steuerberatern!

    Die Zeitschrift Focus-Money initiierte einen Wettbewerb, um unter knapp 94 000 Steuerexperten kompetente Berater zu finden. Dabei wurden die Kompetenz und die Spezialisierung von Steuerberatern auf den Prüfstand gestellt. Neben der...
  • 09.05.2016

    Monatelanger Auszug des Mieters bei geplanten Modernisierungsmaßnahmen nicht zumutbar Mehr auf kalthoff-kollegen.de

  • 18.04.2016

    Kommission stellt Maßnahmen zur Modernisierung des EU-Mehrwertsteuersystems vor

    Das gemeinsame Mehrwertsteuersystem spielt eine wichtige Rolle für den EU-Binnenmarkt. Es wurde ursprünglich eingeführt, um Umsatzsteuern, die den Wettbewerb verzerren und den freien Warenverkehr behindern, abzuschaffen und...
  • 06.04.2016

    Neues Erklärvideo auf unserer Webseite:

    Mit dem Investitionsabzugsbetrag Ausgaben absetzen, bevor Sie diese getätigt haben Mit der Bildung von Investitionsabzugsbeträgen lässt sich der Gewinn – und so die Steuerlast – beeinflussen. Bis zu 40 % der geplanten...
  • 31.03.2016

    Geringfügige Beschäftigung: Wechsel des Versicherungsstatus bei Überschreiten der Entgelt- und Zeitgrenzen

    Die versicherungs- und beitragsrechtliche Vorzugsbehandlung von Minijobs endet dann, wenn die Grenzen hinsichtlich Zeit und Entgelt überschritten werden. Arbeitgeber müssen ein eventuelles Überschreiten früh erkennen und Schritte...
  • 21.03.2016

    Aufwendungen zur Beseitigung nachträglich eingetretener Schäden sind keine anschaffungsnahen Herstellungskosten

    Das Finanzgericht Düsseldorf hat mit Urteil von 21.01.2016 (Az. 11 K 4274/13 E) entschieden, dass Aufwendungen zur Beseitigung von Schäden, die ein Mieter verursacht hat, nicht unter die sogenannten anschaffungsnahen Herstellungskosten...
  • 09.03.2016

    Modernisierung des Besteuerungsverfahrens

    Die Bundesregierung plant eine Modernisierung des Besteuerungsverfahrens in Deutschland. Dazu will es die Bearbeitung stärker automatisieren, die Belegvorhaltepflicht abschaffen, Abgabenpflichten ändern und einen Verspätungszuschlag...
  • 05.03.2016

    Beweislast für defekten Wasserzähler beim Grundstückseigentümer bei zu hohem Wasserverbrauch

    Ein Grundstückseigentümer, der die Höhe des Frischwasserverbrauchs bestreitet, muss den Nachweis führen, dass der Wasserzähler defekt war. Dies gilt selbst dann, wenn der Verbrauch mit 1088 m³ in 18 Monaten außergewöhnlich hoch...
  • 26.02.2016

    Der Neubau von Mietwohnungen soll ab dem Jahr 2016 steuerlich gefördert werden. Mehr auf kalthoff-kollegen.de

  • 15.02.2016

    Gemischt genutzter Raum ist kein häusliches Arbeitszimmer

    Um unter den Begriff des häuslichen Arbeitszimmers zu fallen, muss der betroffene Raum mindestens nahezu ausschließlich für betriebliche oder berufliche Zwecke genutzt werden. Teilweises Abziehen der Aufwendungen für ein häusliches...
  • 07.02.2016

    Grunderwerbsteuer hemmt Neubau

    2014 entfiel mehr als die Hälfte der reinen Ländersteuern auf die Grunderwerbsteuer. Laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln geht dies jedoch zulasten von dringend benötigten Neubauten. Zudem führe die hohe...
  • 31.01.2016

    Beschäftigung bei Renten- oder Versorgungsbezug: Sozialversicherung von beschäftigten Altersversorgungsbeziehern kalthoff-kollegen.de

  • 23.01.2016

    Außergewöhnliche Belastungen: Verfassungsmäßigkeit der Kürzung um zumutbare Belastung

    Es ist nicht von Verfassung wegen geboten, bei der einkommensteuerrechtlichen Berücksichtigung von Krankheitskosten als außergewöhnliche Belastung nach § 33 EStG auf den Ansatz einer zumutbaren Belastung zu verzichten. Dies hat der...
  • 18.01.2016

    Familienunternehmen bleiben starker Jobmotor

    Familienunternehmen schaffen mehr Stellen als andere Unternehmen. Dies hat ein Kennzahlen-Update des BDI, des Deutschen Instituts für Mittelstandforschung in Bonn und der Deutschen Bank ergeben. Sie untersuchten die Daten der 4.500...
  • 03.01.2016

    Wachstumsfinanzierung für Gründer

    Unternehmen, die die erste Phase nach der Gründung erfolgreich überstanden haben, stehen häufig vor dem Problem, dass Wachstum ohne zusätzliches Kapital nicht möglich ist. Zur Wachstumsfinanzierung haben sie unterschiedliche...
  • 16.12.2015

    Geburtstagsfeier steuerlich absetzbar kalthoff-kollegen.de

  • 10.12.2015

    Umsatzsteuer bei Erwerb zahlungsgestörter Forderungen

    Forderungserwerber, die auf eigenes Risiko zahlungsgestörte Forderungen kaufen, erbringen keine entgeltliche Dienstleistung nach Art. 2 Nr. 1 MwStSystRL. Die Differenz zwischen Nennwert der Forderung und dem Kaufpreis stelle hingegen...
  • 01.12.2015

    Haushaltsnahe Dienstleistung: Versorgung und Betreuung eines Haustieres begünstigt

    Die Versorgung und Betreuung eines Haustieres kann als haushaltsnahe Dienstleistung begünstigt sein. Dies hat der VI. Senat des Bundesfinanzhofes in einem Urteil vom 3. September 2015 VI R 13/15 entschieden. Hauskatze wurde während...
  • 25.11.2015

    Kampf gegen internationale Steuergestaltungen nicht auf Kosten deutscher Unternehmen führen

    Die OECD will Steuerflucht von Unternehmen verhindern und so mehr Fairness im internationalen Wettbewerb und größere Steuergerechtigkeit erreichen. Die 15 Aktionspläne mit umfangreichen Maßnahmen müssen nun von den Staats- und...
  • 18.11.2015

    Kein zusätzlicher Sonderausgabenabzug für Mitglieder berufsständischer Versorgungswerke Kalthoff-kollegen.de

  • 04.11.2015

    Kindergeldbezug während eines Auslandsstudiums

    Um auch bei einer mehrjährigen Berufsausbildung im Ausland weiter Kindergeld zu erhalten, ist es notwendig, dass das Kind die Wohnung der Eltern in den ausbildungsfreien Zeiten überwiegend nutzt. Ob das Kind im Herkunftsland der Eltern...
  • 01.11.2015

    Mitarbeiter erfolgreich im Home-Office einsetzen

    Home-Office wird immer häufiger als Alternative zum Büro vor Ort genutzt. Führungskräfte stehen deswegen vor besonderen Herausforderungen. Wie können Mitarbeiter effizient im Home-Office eingesetzt werden? Kommunikation ist im...
  • 22.10.2015

    Pflegeleistungen durch Mitglieder eines Vereins

    Pflegeleistungen sind unter Berufung auf das Unionsrecht steuerfrei. Die Pflegekraft muss allerdings die Möglichkeit haben, Verträge nach § 77 Abs. 1 Satz 1 SGB XI mit Pflegekassen abzuschließen. Dies hat der V. Senat des BFH...
  • 18.10.2015

    Mehr Sicherheit und Innovation bei europäischen Zahlungen

    Das EU-Parlament hat einen Vorschlag der EU-Kommission angenommen, der mehr Sicherheit und Innovationen bei europäischen Zahlungen bieten soll. Profitieren sollen vor allem Anbieter für mobile und Online-Zahlungen. Die neuen...
  • 07.10.2015

    Unternehmen führen und Know-how ausbauen

    Um als Selbstständiger dauerhaft erfolgreich zu sein, ist stetige Weiterbildung erforderlich. Dies betrifft nicht nur das Fachgebiet sondern auch betriebswirtschaftliche und organisatiorische Kenntnisse. Der Staat unterstüzt...
  • 06.10.2015

    Unternehmen führen und Know-how ausbauen Mehr auf kalthoff-kollegen.de

  • 29.09.2015

    Schadensersatz wegen einer vorzeitig abgebrochenen eBay-Auktion

    Der Bundesgerichtshof hat am 23.09.2015 eine Entscheidung dazu getroffen, wann ein Anbieter auf eBay Gebote von Interessenten streichen darf, ohne sich schadenersatzpflichtig gegenüber dem Höchstbietenden zu machen. Ware wurde während...
  • 23.09.2015

    Ermäßigte Besteuerung von Einmal-Kapitalauszahlungen aus betrieblicher Altersversorgung

    Kapitalauszahlungen aus der betrieblichen Altersversorgung sind nach Auffassung der Finanzverwaltung nicht ermäßigt zu besteuern. Ein Musterprozess beim Bundesfinanzhof könnte dies ändern. Streitfall: Einmalige Kapitalauszahlung der...
  • 17.09.2015

    Gemeinden dürfen Pferdesteuer erheben

    Gemeinden sind grundsätzlich berechtigt, auf das Halten und die entgeltliche Nutzung von Pferden für den persönlichen Lebensbedarf Pferdesteuer zu erheben. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am 18.08.2015 entschieden...
  • 03.09.2015

    Ende der Sommerferien: So bleiben Kindergartenzuschüsse steuerfrei

    Für viele Kinder beginnt in diesen Tagen der Kindergarten. Kindergartenzuschüsse an Mitarbeiter sind nach § 3 Nummer 33 EStG steuerfrei, sofern sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Wann sind Kindergartenzuschüsse steuerfrei? Um...
  • 26.08.2015

    Möglichkeiten der Kapitalaufbringung in der Unternehmensgründung: Fremdkapitalmaßnahmen

    In den seltensten Fällen reicht das Eigenkapital zur Existenzgründung aus. Bei größerem Kapitalbedarf hat der Existenzgründer die Möglichkeit öffentliche Förderkredite in Anspruch zu nehmen, Banken- oder Mikrokredite zu beantragen...
  • 19.08.2015

    Möglichkeiten der Kapitalaufbringung in der Unternehmensgründung: Eigenkapitalmaßnahmen

    Zu wenig Eigenkapital ist nach unzureichenden Sicherheiten der häufigste Grund für die Ablehnung eines Investitionskredits. Ein möglichst hoher Anteil an Eigenkapital gilt als wichtiger Erfolgsfaktor. Er zeigt Geldgebern, dass sich der...
  • 11.08.2015

    Auswirkungen vorübergehender Uneinbringlichkeit aufgrund eines Sicherungseinbehaltes

    Der Bundesfinanzhof hat mit einem Urteil vom 24. Oktober 2013, V R 31/12, BStBl 2015 II S. xxx, entscheiden, dass Unternehmer wegen Uneinbringlichkeit nach § 17 Abs. 2 Nr. 1 UStG zur Minderung der Bemessungsgrundlage im Umfang eines...
  • 07.08.2015

    Unterstützung für pflegende Angehörige Mehr auf kalthoff-kollegen.de

  • 28.07.2015

    Behinderungsbedingte Umbaukosten einer Yacht

    Behinderungsbedingte Umbaukosten einer Motoryacht sind nach Ansicht des Bundesfinanzhofes nicht als außergewöhnliche Belastung abziehbar, da sie keine Existenznotwendigkeit darstellen, sondern dem Konsumverhalten des Steuerpflichtigen...
  • 21.07.2015

    Einsatz von Cloud-Technologien in Unternehmen

    Die Cloud-Technologie gilt fraglos als eine der Technologien der Zukunft. Bereits jetzt nutzen rund 40 Prozent aller deutschen Unternehmen, weitere 19 Prozent ziehen eine Nutzung in Erwägung. Die Vorteile der Cloud können Innovationen...
  • 15.07.2015

    Zur Einkunftsart eines ambulanten Pflegedienstes

    Die Einkunftsart eines ambulanten Pflegedienstes richtet sich danach, ob die Tätigkeit mit einem freiberuflichen Katalogberuf vergleichbar ist. Welche Grundsätze hierfür entscheiden sind, hat die OFD Frankfurt in einer Verfügung vom...
  • 09.07.2015

    Karsten Kalthoff vom Finanzministerium in den Prüferkreis aufgenommen

    Wir wussten es ja schon immer. Auch unsere Mandanten, ja sogar die örtlichen Finanzämter meinen: Dieser Mann ist gut! Aber dass diese Erkenntnis selbst bis zum Finanzministerium Nordrhein-Westfalens durchdringt, haben auch wir nicht...
  • 07.07.2015

    Bonuszahlungen der Krankenkasse mindern den Sonderausgabenabzug nicht Mehr auf kalthoff-kollegen.de

  • 04.07.2015

    Wir gratulieren Gabi zum zehnjährigen Jubiläum

    Unsere Lohnfee und Schrecken aller Lohnsteuerprüfer, die nach durchgeführter Prüfung entnervt von dannen ziehen, weil sie wie so häufig wieder mal keinen Fehler bei Gabi finden konnten, ist tatsächlich schon seit 10 Jahren bei uns....
  • 23.06.2015

    Erfolgreich Kunden gewinnen

    Werbung ist für Unternehmen deswegen so teuer, weil die Streuverluste groß sind. Für einen gewonnen Kunden müssen im Durchschnitt 100 Menschen angesprochen werden. Deswegen sind Medien mit hoher Reichweite in der Regel das Mittel der...
  • 18.06.2015

    Mindestlohn - Erste Anzeichen für Beschäftigungsverluste

    Die aktuelle Datenerhebung des Instituts für Weltwirtschaft (IfW) deutet darauf hin, dass der Mindestlohn bereits zum Verlust von Arbeitsplätzen geführt hat. Vor allem die Anzahl der Minijobs brach seit Jahresbeginn ein. Deutlich...
  • 10.06.2015

    Abzug von Kinderbetreuungskosten für geringfügig beschäftigte Betreuungsperson nur bei Zahlung auf Empfängerkonto

    Zahlungen für die Kinderbetreuung müssen auf das Konto der Betreuungsperson erbracht werden. Eine Barzahlung auch mit Quittung ist auch im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung nicht ausreichend, um die Kosten steuerlich zu...
  • 03.06.2015

    Schornsteinfegergebühren wieder vollständig geltend machen Mehr auf kalthoff-kollegen.de

  • 26.05.2015

    Selbst erbrachte Pflegeleistungen sind keine außergewöhnlichen Belastungen

    Selbst erbrachte Pflegeleistungen können nicht von der Steuer abgesetzt werden. Im Streitfall hatte eine Ärztin ihren schwer erkrankten Vater gepflegt und einen Stundensatz in Höhe von rund 30 Euro berechnet. Das Finanzgericht Münster...
  • 21.05.2015

    Kindergeld trotz selbständiger Tätigkeit

    Überschreitet eine selbstständige Tätigkeit nicht die Dauer von 15 Wochenstunden, wird das Kind dennoch für das Kindergeld berücksichtigt. Die Höhe der Einnahmen ist dabei irrelevant. Tochter als selbstständige Kosmetikerin tätig ...
  • 13.05.2015

    Wann die Modernisierung eines Badezimmers steuerliche Geltung erlangt

    Aufwendungen für die Modernisierung des Badezimmers können anteilig zu den Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer abgesetzt werden. Voraussetzung ist jedoch, dass sie wesentlich sind und den Wert des gesamten Hauses erhöhen....
  • 05.05.2015

    Mittelstand scheut Investments in Technologien

    Obwohl kleine und mittelständische Unternehmen Vorteile in professionellen Kundendatenmanagement-Lösungen sehen, scheuen sie die Investition aufgrund von Komplexität und Kosten. Stattdessen pflegen sie Kundendaten manuell, was zu...
  • 24.04.2015

    Kassenführung: Was Einzelhändler hierbei beachten sollten, lesen Sie auf kalthoff-kollegen.de.

  • 13.04.2015

    Aktuelles Gesetzesvorhaben kann IT-Freiberufler treffen

    Scheinselbstständigkeit und ihre Definition ist seit jeher ein umstrittenes Thema. Nun arbeitet die Bundesregierung erneut an einem „Gesetz zur Verhinderung des Missbrauchs von Werkverträgen“. IT-Freiberufler und ihre Auftraggeber...
  • 07.04.2015

    E-Commerce und Online-Marketing im Autohandel Mehr auf kalthoff-kollegen.de

  • 01.04.2015

    Versicherungen müssen die Kosten für ein eigenständig vom Versicherungsnehmer in Auftrag gegebenes Gutachten nicht übernehmen.

  • 23.03.2015

    Werbungskosten bei der Abgeltungsteuer

    Auch für die Günstigerprüfung gilt, dass nur der Sparer-Pauschbetrag als Werbungskosten bei den Einkünften aus Kapitalvermögen abziehbar ist. Dies entschied der Bundesfinanzhof in einem am 11. 3. 2015 veröffentlichten Urteil (Urteil...
  • 16.03.2015

    Frauenquote in Führungspositionen ab 2016

    Der Deutsche Bundestag hat am 6. März 2015 die umstrittene Frauenquote beschlossen. Sie gilt für die Führungspositionen im öffentlichen Dienst und in der Privatwirtschaft. Die Quotenregelung gilt ab dem 01. Januar 2016 und ist auf neu...
  • 10.03.2015

    Schönheitsoperationen können umsatzsteuerfreie Heilbehandlungen sein

    Schönheits-OPs sind nur dann umsatzsteuerfreie Heilbehandlungen, wenn der Eingriff aufgrund einer Verletzung, einer Krankheit oder eines angeborenen körperlichen Mangels notwendig ist. Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass dazu auch...
  • 02.03.2015

    Selbst getragene Kraftstoffkosten bei 1%-Regelung doch abziehbar

    Die Absetzbarkeit von KFZ-Kosten sorgt bei den meisten Steuerpflichtige für Unklarheiten, da die Behandlung des Themas durch Finanzämter und Finanzgerichte häufig widersprüchlich ist. Nun sorgte ein Urteil des Finanzgerichtes...
  • 24.02.2015

    Kosten für die Betreuung von Haustieren kann von der Steuer abgesetzt werden

    Das Finanzgericht Düsseldorf wertet Tierbetreuungskosten als Aufwendung für haushaltsnahe Dienstleistungen. Tierbesitzer, die ihr Tier während Abwesenheit zuhause betreuen lassen, können somit von Steuervergünstigungen profitieren. ...
  • 19.02.2015

    Mitarbeitermotivation und deren Einflussfaktoren

    Angestellte sind das wichtigste Unternehmenskapital. Motivierte Mitarbeiter bringen sich und ihre Fähigkeiten ein, arbeiten effizienter, fallen seltener durch Krankheiten aus, sind aufgeschlossener für Weiterbildungsmaßnahmen und...
  • 16.02.2015

    In eigener Sache – Homepageupdate auf 2.5

    Nach rund anderthalb Jahren, ist es mal wieder soweit: Das Web 3.0 ist in aller Munde und wird sicher kommen! Zwar sind auch wir, von Kalthoff & Kollegen, noch nicht am Ziel, aber wir bleiben dran und haben unserer Homepage auf dem Weg...
  • 11.02.2015

    Prüfung der Funktionsfähigkeit einer Anlage als Handwerkerleistung

    Die Erhebung des Istzustandes ist notwendig für die nachfolgende Schadensbeseitigung und deswegen als Handwerkerleistung begünstigt. Dies beschloss der Bundesfinanzhof in einem Urteil vom 06.11.2014 und wies damit eine Revision des...
  • 07.02.2015

    Vereitelung des Vorkaufsrechts: Entgangener Gewinn als Schaden des Mieters

    Der Bundesgerichthof hat sich mit der Entscheidung befasst, ob Vermieter bei einer Vereitelung des gesetzlichen Vorkaufsrechts Schadensersatz in Höhe des entgangenen Gewinns leisten müssen und dabei Mieterrechte weiter gestärkt. ...
  • 26.01.2015

    Kosten für selbst gesteuerte Flüge nicht als Werbungskosten abzugsfähig Mehr auf kalthoff-kollegen.de

  • 20.01.2015

    Freiberufliche Tätigkeit von Ärzten trotz Beschäftigung angestellter Ärzte

    Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass selbstständige Ärzte ihren Beruf auch dann freiberuflich ausüben, wenn sie von angestellten Ärzten Leistung erbringen lassen. Die Voraussetzung dafür ist allerdings ein patientenbezogener...
  • 13.01.2015

    Energieberatung und -Förderung für Unternehmen

    Der am 3. Dezember beschlossene Nationale Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) bringt für Unternehmen bereits zu Beginn des Jahres wichtige Änderungen bei der Energieberatung und –Förderung mit sich. Ziel ist die bedürfnisgenaue...
  • 06.01.2015

    Erbschaftsteuergesetz in Teilen verfassungswidrig Mehr auf kalthoff-kollegen.de

  • 30.12.2014

    Kosten des Scheidungsprozesses auch weiterhin absetzbar

    Obwohl seit dem Jahr 2013 Prozesskosten grundsätzlich vom Abzug ausgeschlossen sind, sind Scheidungsprozesskosten auch weiterhin von der Steuer absetzbar. Dies hat der vierte Senat des Finanzgerichts Münster entschieden. Klägerin und...
  • 23.12.2014

    Lohnänderungen 2015

    Der Gesetzgeber hat zahlreiche Gesetzesänderungen auf den Weg gebracht, die bei nicht ausreichender Beachtung und Aufdeckung durch Prüfungen des Finanzamtes und / oder der Sozialversicherungsträger empfindliche Zahlungen nach sich...
  • 18.12.2014

    Energieeffiziente Sanierungsmaßnahmen bald abschreibbar?

    Hauseigentümer hoffen seit Jahren darauf, nun könnten energetische Gebäudesanierungsmaßnahmen endlich von der Steuer abgeschrieben werden. Nachdem der letzte Steuerbonus an der Kostenverteilung zwischen Bund und Ländern scheiterte,...
  • 12.12.2014

    Abzug von Betriebsausgaben für die Nutzung eines zum Betriebsvermögen des Ehepartners gehörenden PKW nicht möglich

    Wer den PKW des Ehegatten nutzt, ohne sich finanziell auf direktem Wege an der Anschaffung zu beteiligen, kann den einkommensteuerlichen Pauschalbetrag von 0,30 Euro/km nicht absetzen. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) in einem Urteil vom...
  • 18.11.2014

    Tatkräftige Unterstützung des Vereins Gänseblümchen Voerde e. V.

    Der Verein Gänseblümchen Voerde hat am Sonntag (16.11.2014) bereits zum 13. Mal die Versteigerung „Steiger dich rein“ zugunsten krebskranker Kinder organisiert. Doch vorher mussten 100 Versteigerungsartikel, 1.300 Tombola-Preise...
  • 19.10.2014

    Darius Gevelhoff ab sofort auch bei Kalthoff & @KuK_Twi

  • 16.09.2014

    Thomas Sager bei Kalthoff & Kollegen

    Unsere Unternehmensberater sind um einen weiteren Neuzugang verstärkt: Thomas Sager, Finanzierungsfachmann mit Schwerpunkten in der Immobilienfinanzierung, begleitet Sie auf Wunsch in sämtlichen Finanzierungsangelegenheiten. Sein...
  • 27.08.2014

    Olga Birjukov tritt Ihre Ausbildung an

    Wir freuen uns sehr auch dieses Jahr einen weiteren jungen Menschen auf dem Weg in die Berufswelt fördern zu dürfen und begrüßen Frau Olga Birjukov als neue Auszubildende bei Kalthoff & Kollegen. Frau Birjukov ist 20 Jahre jung,...
  • 16.07.2014

    Mein erstes Jahr bei Kalthoff & Kollegen von Aylin Horuz

    Mein erstes Ausbildungsjahr bei Kalthoff & Kollegen, war ein sehr aufregendes und lehrreiches Jahr für mich. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie unerfahren ich mein drei-wöchiges Schulpraktikum angegangen bin. Doch in diesen...
  • 22.06.2014

    Ausbildung bestanden!

    Unsere Michelle Janzen hat ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und darf sich ab sofort "Steuerfachangestellte" nennen. Damit gehört aber auch der Newbie-Bonus endgültig der Vergangenheit an ;-) Wir sind jedoch ganz...
kanzlei-NewsKanzlei-News ExistenzgründerExistenzgründer Ärzte & ApothekerÄrzte & Apotheker InsolvenzrechtInsolvenzrecht Unternehmer, GeschäftsfüherUnternehmer,
Geschäftsführer
Steuern, Wirtschaft, RechtSteuern, Wirtschaft, Recht Lohn, Gehalt, PersonalLohn, Gehalt, Personal

Investitionsabzugsbetrag - gepl. Ausgaben absetzen

Investitionsabzugsbetrag - geplante Ausgaben absetzen

Wann sind Kleinunternehmer umsatzsteuerbefreit

Wann sind Kleinunternehmer umsatzsteuerbefreit

Lohnsteuerermäßigung - höherer mtl. Nettolohn

Lohnsteuerermäßigung - höherer mtl. Nettolohn

Regeln zur elektronischen Buchführung

Regeln zur elektronischen Buchführung

Rechnungen - gesetzl. vorgeschriebene Angaben

Rechnungen - gesetzl. vorgeschriebene Angaben

Gesetzl. Mindestlohn - zusätzl. Arbeitgeberpflichten

Gesetzl. Mindestlohn - zusätzl. Arbeitgeberpflichten

Geschenke - achten Sie auf Steuerfallen

Geschenke - achten Sie auf Steuerfallen

Kostenpauschalen - Werbungskosten auch ohne Beleg

Kostenpauschalen - Werbungskosten auch ohne Beleg
Weitere VideosWeitere Videos
Hintergrund Pia Kult - Rechtsanwalts- und Notariatsfachangestellte, Sekretärin Beim Service macht uns niemand etwas vor. Eher nach. Pia Kult - Rechtsanwalts- und Notariatsfachangestellte, Sekretärin
Hintergrund Gabriele Schumacher-Ebert - Steuerfachangestellte Eine helfende Hand ist besser, als beide Hände voller Ratschläge. Gabriele Schumacher-Ebert - Steuerfachangestellte
Hintergrund Karin Zeppenfeld - Steuerfachangestellte Besser als gute Ratschläge: Konkrete Hilfe! Karin Zeppenfeld - Steuerfachangestellte
Unser LeitbildUnser Leitbild TeamTeam NetzwerkNetzwerk Familie & BerufFamilie & Beruf Soziale VerantwortungSoziale Verantwortung ZertifizierungenZertifizierungen GeschichteGeschichte
Hintergrund Denis Broll - Diplom Ökonom, Steuerberater Mit unseren geradlinigen Konzepten kriegen Sie garantiert jede Kurve. Denis Broll - Diplom Ökonom, Steuerberater
Hintergrund Silke Hetkamp - Diplom Kauffrau, Steuerberaterin Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, der hat auch das Recht, Steuern zu sparen. Silke Hetkamp - Diplom Kauffrau, Steuerberaterin
Hintergrund Karsten Kalthoff - Steuerberater, Gepr. Bilanzbuchhalter (IHK) Kompetenz allein genügt nicht, erst die konsequente Umsetzung schafft Nutzen. Karsten Kalthoff - Steuerberater, Gepr. Bilanzbuchhalter (IHK)
Lohn | Gehalt | Personal

Arbeitszeit entspricht nicht den Wünschen

23.08.2016 | Gut die Hälfte der Beschäftigten ist mit ihrer aktuellen Wochenarbeitszeit unzufrieden. Das geht aus der Untersuchung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung hervor.

Mindestlohn: Eher Preiserhöhungen als Entlassungen

17.08.2016 | Die vom Mindestlohn betroffenen Betriebe haben eher die Preise erhöht als Personal entlassen. Rund 18 Prozent der vom Mindestlohn betroffenen Betriebe führten Preiserhöhungen durch. Das zeigen die Daten des IAB-Betriebspanels, einer repräsentativen Befragung von mehr als 16.000 Betrieben durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Tariflöhne steigen um durchschnittlich 2,5 Prozent

15.08.2016 | Zwar lagen die jüngsten Tarifabschlüsse etwas unter Vorjahresniveau. Dennoch bringen sie den nach Tarif bezahlten Arbeitnehmern auch inflationsbereinigt Einkommenszuwächse, wie die Hans-Böckler-Stiftung berichtet.

Einschränkungen bei der "Rente mit 63" rechtmäßig

08.08.2016 | Das Landessozialgericht Baden-Württemberg hat Einschränkungen bei der 'Rente mit 63' grundsätzlich für rechtmäßig befunden. Zeiten der Arbeitslosigkeit in den letzten zwei Jahren vor Rentenbeginn werden danach im Regelfall nicht auf die notwendigen Versicherungszeiten von 45 Jahren angerechnet.

Berufsbildungsbeitrag auch für Solo-Selbstständige

08.08.2016 | Können Tarifverträge für allgemeinverbindlich erklärt werden und auch jene Unternehmen betreffen, die gar keine Arbeitnehmer beschäftigen? Ja, befand das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg und folgte der Klage mehrerer Solo-Selbstständiger nicht.

Acht modernisierte Ausbildungsordnungen treten zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres in Kraft

30.07.2016 | Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat unter Einbindung der Sozialpartner acht Ausbildungsordnungen modernisiert, die zu Beginn des neues Ausbildungsjahres in Kraft treten.

Ständige Erreichbarkeit führt zu Defiziten bei Schlaf und Erholung

26.07.2016 | Dienstliche E-Mails nach Feierabend, der Chef ruft am Wochenende an: Von rund einem Viertel der Berufstätigen wird erwartet, dass sie auch außerhalb ihrer eigentlichen Arbeitszeiten erreichbar sind. Das zeigt eine wissenschaftliche Studie der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga).

Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub nach Unionsrecht

22.07.2016 | Beendet ein Arbeitnehmer von sich aus sein Arbeitsverhältnis, hat er dennoch Anspruch auf eine finanzielle Vergütung, wenn er seinen bezahlten Jahresurlaub ganz oder teilweise nicht verbrauchen konnte.

Betriebe mit einer mitarbeiterorientierten Personalpolitik haben engagiertere Mitarbeiter

12.07.2016 | In Betrieben mit mitarbeiterorientierten Maßnahmen wie Angeboten zum Gesundheitsschutz, Qualifizierungsangeboten oder regelmäßigen Mitarbeitergesprächen sind die Beschäftigten zufriedener, engagierter und denken seltener über einen Arbeitgeberwechsel nach. Das geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor.

Home Office: Sturz in der eigenen Wohnung nicht unfallversichert

06.07.2016 | Nach einer Entscheidung des Bundessozialgerichts ist der Treppensturz einer Arbeitnehmerin, die im Dachgeschoss ihrer Wohnung für ihren Arbeitgeber an einem Telearbeitsplatz arbeitete, kein Arbeitsunfall und damnach nicht gesetzlich unfallversichert.

Laufende SteuerberatungLaufende Steuerberatung SteuerrechtsdurchsetzungSteuerrechtsdurchsetzung Steuergestaltung und -planungSteuergestaltung
und -planung
LohnbuchhaltungLohn-
buchhaltung
FinanzbuchhaltungFinanz-
buchhaltung
NachfolgeplanungNachfolge-
planung
JahresabschlusserstellungJahresabschlusserstellung
Hintergrund Dirk Grah - Unternehmensberater Wer einmal bei uns war, weiß was er vorher vermisst hat. Dirk Grah - Unternehmensberater
Hintergrund Michael Maack Wer auf uns zählt, kann mit dem Besten rechnen! Michael Maack
Hintergrund Karsten Kalthoff - Steuerberater, Gepr. Bilanzbuchhalter (IHK) Kompetenz allein genügt nicht, erst die konsequente Umsetzung schafft Nutzen. Karsten Kalthoff - Steuerberater, Gepr. Bilanzbuchhalter (IHK)
Hintergrund Denis Broll - Diplom Ökonom, Steuerberater Mit unseren geradlinigen Konzepten kriegen Sie garantiert jede Kurve. Denis Broll - Diplom Ökonom, Steuerberater
Existenzgründer

Weniger Kredite für Start-ups

23.08.2016 | Die niedrigen Kreditzinsen machen die Finanzierung für IT-Unternehmen günstig – wenn sie denn ein Darlehen von der Bank bekommen. Während große Unternehmen bei der Kreditbeantragung derzeit kaum Probleme haben, gestaltet sich die Bankenfinanzierung für Start-ups schwierig. Das berichtet der Digitalverband Bitkom.

Selbstständige in die gesetzliche Rentenversicherung?

15.08.2016 | Eine Ausweitung der gesetzlichen Rentenversicherung auf bisher nicht obligatorisch versicherte Selbständige hätte positive Effekte auf die finanzielle Stabilität des Rentensystems. Zu diesem Ergebnis kommt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung in einer aktuellen Studie.

Crowdworking als Einkommensquelle bislang kaum von Bedeutung

09.08.2016 | In den vergangenen Jahren hat sich ein Markt für eine bezahlte, digitale Arbeitsteilung entwickelt: Unternehmen wird es durch sogenanntes Crowdworking möglich, Klein- und Kleinstaufträge (sogenannte Microtasks) flexibel über digitale Plattformen an externe Arbeitskräfte zu vergeben. Hierzu liegt nun eine Studie vor.

Mehr Wagniskapital für Unternehmen

08.08.2016 | Das Bundeswirtschaftsministerium und der Europäische Investitionsfonds stocken die Start-up-Finanzierung um eine Milliarde Euro auf. Insgesamt 2,7 Milliarden Euro stehen dadurch künftig in den Instrumenten ERP/EIF-Dachfonds und European Angels Fonds bereit.

Berufsbildungsbeitrag auch für Solo-Selbstständige

08.08.2016 | Können Tarifverträge für allgemeinverbindlich erklärt werden und auch jene Unternehmen betreffen, die gar keine Arbeitnehmer beschäftigen? Ja, befand das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg und folgte der Klage mehrerer Solo-Selbstständiger nicht.

Startups: Frauenförderung könnte Gründungen im Tech-Bereich verdoppeln

26.07.2016 | Wer Gründungsförderung macht, muss Frauenförderung mitdenken. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie der Universität Hohenheim. Mehr Gründerinnen könnten einen enormen Zuwachs für die Anzahl und Diversität von Unternehmensgründungen bedeuten. Dazu müsse die Politik Frauen aber effizienter fördern; von den bisherigen Maßnahmen würden vor allem die Männer profitieren.

Förderprogramm INVEST wird weiter ausgebaut

19.07.2016 | Durch 'INVEST - Zuschuss für Wagniskapital' soll mehr privates Wagniskapital in Deutschland mobilisiert werden und der Zugang von Start-ups zu Wagniskapital verbessert werden. Die jetzt vorliegende Evaluation des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) bestätigt, dass die gesteckten Ziele bereits drei Jahre nach Maßnahmenbeginn erreicht werden.

Gründerwettbewerb für digitale Startups

02.07.2016 | Über 2400 Beiträge in zehn Runden und rund 670 neu gegründete Unternehmen: Das ist die beeindruckende Bilanz des Gründerwettbewerbs für digitale Startups. Jetzt geht der Wettbewerb in eine neue Runde: Ab 1. Juli 2016 können sich Startups mit innovativen Geschäftsideen bewerben, die auf modernen Informations- und Kommunikationstechnologien basieren.

Rentenversicherungspflicht für einen selbstständigen Versicherungsmakler

28.06.2016 | Ein selbstständiger Versicherungsmakler, der an einen Maklerpool angebunden ist, ist rentenversicherungspflichtig. Das hat das bayerische Landessozialgericht (LSG) mit Urteil vom 3. Juni 2016 bestätigt.

Europäische Investitionsoffensive: 110 Mio. Euro für KMUs

20.06.2016 | Der Europäische Investitionsfonds, die NRW.BANK sowie sechs regionale Förderinstitute haben eine InnovFin-Vereinbarung für kleine und mittlere Unternehmen sowie für Small Mid Caps in Deutschland unterzeichnet. Unterstützt wird diese durch den Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI), das Herzstück der Investitionsoffensive für Europa.

FinanzierungFinanzierung ExistenzgründerberatungExistenzgründer-
beratung
FördermittelberatungFördermittel-
beratung
Innovative VergütungInnovative Vergütung RisikomanagementRisikomanagement
Hintergrund David Höing - Rechtsanwalt Ihr Recht auf das 'K' vor Kalthoff & Kollegen: Kommunikativ. Kreativ. Kompetent. David Höing - Rechtsanwalt
Insolvenzrecht

Überschuldung: Knapp 700.000 Bundesbürger warten auf den Erlass der Schulden

23.08.2016 | Trotz sinkender Zahl bei den Privatinsolvenzen befinden sich aktuell 692.612 Bundesbürger im Rahmen des Verbraucherinsolvenzverfahrens in der sogenannten Wohlverhaltensphase und warten auf eine Restschuldbefreiung und damit auf den Erlass ihrer Schulden. Dies teilt der Wirtschaftsinformationsdienst Bürgel mit.

Aktuelle Zahlen zu Unternehmens­insolvenzen

17.08.2016 | Im Mai 2016 meldeten die deutschen Amtsgerichte 1.741 Unternehmensinsolvenzen, das waren 1,1 Prozent weniger als im Mai 2015. Dies teilt das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen mit. Allerdings registrierten die Gerichte mehr Insolvenzen wirtschaftlich bedeutenden Unternehmen und damit einen Anstieg der Forderungen.

Bonitätsentwicklung kleiner und mittlerer Unternehmen

09.08.2016 | Fast acht Jahre nach der Wirtschafts- und Finanzkrise von 2008/2009 haben die kleinen und mittleren Unternehmen Deutschlands ihre durchschnittliche Bonität wieder sichtbar verbessert. Das belegt eine aktuelle repräsentative Studie von KfW Research und Creditreform. Daneben ist dennoch ein gestiegener Anteil an Unternehmen mit schwacher oder sehr schwacher Bonität zu verzeichnen.

Unterhaltsleistungen auch bei mehrjähriger Steuernachzahlung abziehbar

27.07.2016 | Unterhaltsleistungen sind auch bei einer Steuernachzahlung für einen mehrjährigen Zeitraum als außergewöhnliche Belastung abziehbar, wie der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 28. April 2016 entschieden hat.

Änderungen bei Hartz-IV-Verfahren und Insolvenzrecht

09.07.2016 | Der Bundesrat hat am 8. Juli 2016 Vereinfachungen bei der Bearbeitung von Hartz-IV-Anträgen zugestimmt. Zusätzlich enthält das Gesetz eine Änderung im Insolvenzrecht.

Überschuldung häufig durch unplan­bare Änderungen der Lebens­umstände

02.07.2016 | Für fast jede fünfte Person, die im Jahr 2015 eine Beratung in einer der 1.400 deutschen Schuldnerberatungsstellen begonnen hatte, war der Verlust des Arbeitsplatzes der Hauptauslöser für die Überschuldungssituation. Dies geht aus einer Mitteilung des Statistischen Bundesamts hervor.

Zur Ausgleichs- und Abzugsbeschränkung für Verluste aus betrieblichen Termingeschäften

29.06.2016 | Die einkommensteuerrechtliche Ausgleichs- und Abzugsbeschränkung für Verluste aus betrieblichen Termingeschäften ist grundsätzlich verfassungsgemäß. Wie der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden hat, gilt dies zumindest dann, wenn derartige Verluste noch mit späteren Gewinnen aus entsprechenden Geschäften verrechnet werden können.

Doppelte Gebührenentstehung bei verbindlicher Auskunft

22.06.2016 | Beantragen sowohl Organträger als auch Organgesellschaft beim Finanzamt eine verbindliche Auskunft über den gleichen Sachverhalt, müssen beide Antragsteller die volle Auskunftsgebühr entrichten, wie der Bundesfinanzhof (BFH) zu einer ertragsteuerlichen Organschaft entschieden hat.

Weiter weniger Privatinsolvenzen

20.06.2016 | Der Trend sinkender Privatinsolvenzen setzt sich auch zu Beginn des Jahres 2016 fort, wie die Wirtschaftsauskunftei Bürgel berichtet.

Heilung einer fehlerhaften Unterrichtung des Betriebsrats bei Massenentlassung

10.06.2016 | In einem vom Bundesarbeitsgericht (BAG) entschiedenen Fall klagte die gekündigte Mitarbeiterin eines Betriebs im Insolvenzverfahren. Sie war der Auffasssung, die Kündigung sei unwirksam, weil der Betriebsrat im Rahmen des Konsultationsverfahrens nicht vollständig unterrichtet worden sei.

Sanierung und InsolvenzberatungSanierung und
Insolvenzberatung
GesellschaftsrechtGesellschaftsrecht SteuerstrafverteidigungSteuerstrafverteidigung ArbeitsrechtArbeitsrecht ErbrechtErbrecht
Hintergrund In Kooperation mit 'Wiesmann + Partner' Wirtschaftsprüfer | Steuerberater
Hintergrund Denis Broll - Diplom Ökonom, Steuerberater Mit unseren geradlinigen Konzepten kriegen Sie garantiert jede Kurve. Denis Broll - Diplom Ökonom, Steuerberater
Steuern | Wirtschaft | Recht

Schwarzer Anzug ist keine typische Berufskleidung eines Orchestermusikers

23.08.2016 | Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass ein professioneller Orchestermusiker Aufwendungen für ein schwarzes Sakko und für schwarze Hosen nicht als Werbungskosten abziehen darf.

Musterverfahren zur steuerlichen Anerkennung von Pflegeheimkosten anhängig

16.08.2016 | Ehepaare müssen eine nachteilige Berechnung bei der steuerlichen Anerkennung ihrer Pflegeheimkosten nicht hinnehmen, findet der Bund der Steuerzahler und unterstützt deshalb ein neues Musterverfahren vor dem Bundesfinanzhof. Umstritten ist, ob die sogenannte Haushaltsersparnis bei Ehepaaren doppelt abgezogen werden darf, wenn diese gemeinsam aufgrund ihrer Pflegebedürftigkeit in ein Heim umziehen.

Zur Kündbarkeit von Bausparverträgen durch Bausparkassen

12.08.2016 | Nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz können Bausparkassen zur Zinsersparnis Bausparverträge wirksam kündigen. Anderer Auffassung ist das OLG Stuttgart.

Neuer Höchststand bei den Erbschaftsteuer­einnahmen

11.08.2016 | Die Steuereinnahmen der Länder aus der Erbschaft- und Schenkungsteuer erhöhten sich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im Jahr 2015 gegenüber dem Vorjahr um 15,4 Prozent auf 6,3 Milliarden Euro und stiegen damit auf einen neuen Höchststand.

Einschränkungen bei der "Rente mit 63" rechtmäßig

08.08.2016 | Das Landessozialgericht Baden-Württemberg hat Einschränkungen bei der 'Rente mit 63' grundsätzlich für rechtmäßig befunden. Zeiten der Arbeitslosigkeit in den letzten zwei Jahren vor Rentenbeginn werden danach im Regelfall nicht auf die notwendigen Versicherungszeiten von 45 Jahren angerechnet.

Steuerbegünstigung: Handwerkerleistung muss im Haushalt erbracht werden

02.08.2016 | Eine Handwerkerleistung ist nur dann steuerbegünstigt, wenn sie im Haushalt des Steuerpflichtigen erbracht wird. Das hat das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz klargestellt.

Elektronische Gesundheitskarte ist rechtmäßig

27.07.2016 | Das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg hat in einem Grundsatzurteil die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte gebilligt. Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung gewähre den Versicherten kein Recht auf Verhinderung der Digitalisierung und 'Weiterleben in einer analogen Welt'. Behörden dürfen jedoch nicht beliebig viele Daten sammeln.

Unterhaltsleistungen auch bei mehrjähriger Steuernachzahlung abziehbar

27.07.2016 | Unterhaltsleistungen sind auch bei einer Steuernachzahlung für einen mehrjährigen Zeitraum als außergewöhnliche Belastung abziehbar, wie der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 28. April 2016 entschieden hat.

Erbschaft- und Schenkungsteuer: Freibetragsregelung trotz Optionsmöglichkeit unionsrechtswidrig

26.07.2016 | Das Finanzgericht (FG) Düsseldorf hat entschieden, dass eine in Großbritannien lebende Schenkerin, die hinsichtlich eines in Deutschland belegenen Grundstücks (beschränkt) schenkungsteuerpflichtig ist, Anspruch auf denselben Freibetrag hat, wie ein Schenker, der in Deutschland wohnt und deshalb unbeschränkt steuerpflichtig ist. Das gelte ungeachtet der Möglichkeit, zur unbeschränkten Steuerpflicht zu optieren.

Keine Anwendung des Splittingtarifs auf nichteheliche Lebensgemeinschaft

19.07.2016 | Das Finanzgericht (FG) Münster hat klar gestellt, dass der Splittingtarif nur für Ehegatten und eingetragene Lebenspartnerschaften, nicht aber für nichteheliche Lebensgemeinschaften gilt.

AbschlussprüfungAbschlussprüfung Gesetzliche SonderprüfungenGesetzliche
Sonderprüfungen
RisikomanagementRisikomanagement Interne RevisionInterne Revision Gutachten & BewertungenGutachten & Bewertungen
Hintergrund Karsten Kalthoff - Steuerberater, Gepr. Bilanzbuchhalter (IHK) Kompetenz allein genügt nicht, erst die konsequente Umsetzung schafft Nutzen. Karsten Kalthoff - Steuerberater, Gepr. Bilanzbuchhalter (IHK)
Hintergrund Denis Broll - Diplom Ökonom, Steuerberater Mit unseren geradlinigen Konzepten kriegen Sie garantiert jede Kurve. Denis Broll - Diplom Ökonom, Steuerberater
Hintergrund David Höing - Rechtsanwalt Ihr Recht auf das 'K' vor Kalthoff & Kollegen: Kommunikativ. Kreativ. Kompetent. David Höing - Rechtsanwalt
Hintergrund Darius Gevelhoff - Certified Financial Planner®, Testamentsvollstrecker (EBS), Fachberater betriebliche Altersvorsorge Planungssicherheit fürs Alter kommt nicht von ungefähr. Sie kommt von Ihrem guten Berater. David Höing - Rechtsanwalt
Hintergrund Silke Hetkamp - Diplom Kauffrau, Steuerberaterin Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, der hat auch das Recht, Steuern zu sparen. Silke Hetkamp - Diplom Kauffrau, Steuerberaterin
Unternehmer | Geschäftsführer

Arbeitszeit entspricht nicht den Wünschen

23.08.2016 | Gut die Hälfte der Beschäftigten ist mit ihrer aktuellen Wochenarbeitszeit unzufrieden. Das geht aus der Untersuchung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung hervor.

Mindestlohn: Eher Preiserhöhungen als Entlassungen

17.08.2016 | Die vom Mindestlohn betroffenen Betriebe haben eher die Preise erhöht als Personal entlassen. Rund 18 Prozent der vom Mindestlohn betroffenen Betriebe führten Preiserhöhungen durch. Das zeigen die Daten des IAB-Betriebspanels, einer repräsentativen Befragung von mehr als 16.000 Betrieben durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Kompensation des Mehrergebnisses einer Außenprüfung durch Investitionsabzugsbetrag

10.08.2016 | Ein Investitionsabzugsbetrag darf nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) nicht allein deshalb versagt werden, weil der Antrag erst nach einer Außenprüfung gestellt wird. Die Steuervergünstigung kann danach entgegen der Auffassung der Finanzverwaltung zur Kompensation eines Steuermehrergebnisses der Außenprüfung eingesetzt werden.

Bonitätsentwicklung kleiner und mittlerer Unternehmen

09.08.2016 | Fast acht Jahre nach der Wirtschafts- und Finanzkrise von 2008/2009 haben die kleinen und mittleren Unternehmen Deutschlands ihre durchschnittliche Bonität wieder sichtbar verbessert. Das belegt eine aktuelle repräsentative Studie von KfW Research und Creditreform. Daneben ist dennoch ein gestiegener Anteil an Unternehmen mit schwacher oder sehr schwacher Bonität zu verzeichnen.

Crowdworking als Einkommensquelle bislang kaum von Bedeutung

09.08.2016 | In den vergangenen Jahren hat sich ein Markt für eine bezahlte, digitale Arbeitsteilung entwickelt: Unternehmen wird es durch sogenanntes Crowdworking möglich, Klein- und Kleinstaufträge (sogenannte Microtasks) flexibel über digitale Plattformen an externe Arbeitskräfte zu vergeben. Hierzu liegt nun eine Studie vor.

Mehr Wagniskapital für Unternehmen

08.08.2016 | Das Bundeswirtschaftsministerium und der Europäische Investitionsfonds stocken die Start-up-Finanzierung um eine Milliarde Euro auf. Insgesamt 2,7 Milliarden Euro stehen dadurch künftig in den Instrumenten ERP/EIF-Dachfonds und European Angels Fonds bereit.

Sammelauskunftsersuchen der Steuerfahndung an Presseunternehmen verfassungsgemäß

03.08.2016 | Die Steuerfahndung darf von einem Zeitungsverlag die Übermittlung von Personen- und Auftragsdaten zu den Auftraggebern einer bestimmten Anzeigenrubrik verlangen. In seinem Urteil vom 12. Mai 2016 (Az. II R 17/14) sieht der Bundesfinanzhof (BFH) hierin keinen Verstoß gegen die grundrechtlich geschützte Pressefreiheit.

Ständige Erreichbarkeit führt zu Defiziten bei Schlaf und Erholung

26.07.2016 | Dienstliche E-Mails nach Feierabend, der Chef ruft am Wochenende an: Von rund einem Viertel der Berufstätigen wird erwartet, dass sie auch außerhalb ihrer eigentlichen Arbeitszeiten erreichbar sind. Das zeigt eine wissenschaftliche Studie der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga).

Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub nach Unionsrecht

22.07.2016 | Beendet ein Arbeitnehmer von sich aus sein Arbeitsverhältnis, hat er dennoch Anspruch auf eine finanzielle Vergütung, wenn er seinen bezahlten Jahresurlaub ganz oder teilweise nicht verbrauchen konnte.

Zur Umsatzsteuerpflicht beim Sale-and-lease-back

20.07.2016 | Die Leistung des Leasinggebers beim Sale-and-lease-back-Geschäft kann als Mitwirkung an einer bilanziellen Gestaltung beim Leasingnehmer umsatzsteuerpflichtig sein, wie der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden hat.

ExistenzgründerberatungExistenzgründerberatung Financial PlanningFinancial Planning FördermittelberatungFördermittelberatung Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge WirtschaftsmediationWirtschafts-
mediation
Hintergrund Denis Broll - Diplom Ökonom, Steuerberater Mit unseren geradlinigen Konzepten kriegen Sie garantiert jede Kurve. Denis Broll - Diplom Ökonom, Steuerberater
Hintergrund Karsten Kalthoff - Steuerberater, Gepr. Bilanzbuchhalter (IHK) Kompetenz allein genügt nicht, erst die konsequente Umsetzung schafft Nutzen. Karsten Kalthoff - Steuerberater, Gepr. Bilanzbuchhalter (IHK)
Hintergrund Silke Hetkamp - Diplom Kauffrau, Steuerberaterin Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, der hat auch das Recht, Steuern zu sparen. Silke Hetkamp - Diplom Kauffrau, Steuerberaterin
Hintergrund Michaela Herzog - Steuerfachwirtin Wer Steuergesetze nicht kennt, ist auch im Steuersparen fremd. Wir kennen JEDES Steuergesetz! Michaela Herzog - Steuerfachwirtin
Dienstleistenden UnternehmenDienstleistenden
Unternehmen
Freiberufliche UnternehmerFreiberufliche
Unternehmer
Medizinische BerufeMedizinische
Berufe
Gastronomie & TourismusGastronomie &
Tourismus
HandelHandel Handwerk & BauHandwerk & Bau ImmobilienwirtschaftImmobilien-
wirtschaft
IT & InternethandelIT &
Internethandel
PrivatpersonenPrivatpersonen Verkehr & LogistikVerkehr &
Logistik
Hintergrund Denise Weienberg - Steuerfachangestellte Sie können sich die Steuern leider nicht aussuchen, aber die Menschen, die Sie unterstützen. Denise Weienberg - Steuerfachangestellte
Hintergrund Olga Birjukov - Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement Wir denken für Sie oft um die Ecke, aber niemals im Kreis. Olga Birjukov - Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement
Hintergrund Aylin Horuz - Ausbildung zur Steuerfachangestellten Eine gute Partnerschaft bedeutet Dinge zu hören, die nicht gesagt werden. Aylin Horuz - Ausbildung zur Steuerfachangestellten
Hintergrund Michelle Janzen - Steuerfachangestellte Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein. Michelle Janzen - Steuerfachangestellte
Wer wir sindWer wir sind Wen wir suchenWen wir suchen BewerbungsverfahrenBewerbungs-
verfahren
Familie & BerufFamilie & Beruf ErfahrungsberichteErfahrungsberichte InitiativbewerbungInitiativ-
bewerbung
Duale Ausbildung mit Studium
bei Kalthoff & Kollegen
Dinslaken
Kalthoff & Kollegen Kurt-Schumacher-Str. 226 | D-46539 Dinslaken
Tel.: + 49 (0) 20 64 / 60 60 740
Wesel
Kalthoff & Kollegen Pastor-Schmitz-Str. 4 | D-46485 Wesel
Tel.: + 49 (0) 281 / 33 99 33
Düsseldorf / Erkrath
Kalthoff & Kollegen Niermannsweg 11 - 15 | D-40699 Erkrath
Tel.: + 49 (0) 211 / 25 03 422
Kontakt
Name

Telefon

E-Mail

Ihr Anliegen

...oder schreiben Sie uns gerne auch eine E-Mail an kontakt@kalthoff-kollegen.de


Unsere Öffnungszeiten
Montags - Donnerstags: 8.00 - 17.00 Uhr
Freitags: 8.00 - 14.00 Uhr