Mehr Auszubildende sammeln Auslandserfahrung

13.08.2018 | Auszubildende und Berufsfachschüler entscheiden sich immer öfter für einen Auslandsaufenthalt. Das zeigt eine Studie. Danach haben 2017 5,3 Prozent der Absolventen einer beruflichen Erstausbildung einen Lernaufenthalt im Ausland absolviert – doppelt so viele wie 2010.

Steuerpflichtige Abfindung eines Grenzgängers

06.08.2018 | Eine Entschädigung, die ein Arbeitnehmer für die Auflösung seines Arbeitsverhältnisses erhält, ist steuerpflichtig - sofern die vorangegangene Tätigkeit der inländischen Besteuerung unterlegen hat, entschied das Finanzgericht Baden-Württemberg.

Soft Skills und allgemeine IT-Kenntnisse zukünftig wichtige Qualifikationen

06.08.2018 | Die Vermittlung von Soft Skills und allgemeinen IT-Kenntnissen spielt in den Weiterbildungsstrategien deutscher Unternehmen eine zentrale Rolle. Dies ist das zentrale Ergebnis einer Befragung von rund 12.000 Unternehmen.

Selbständige Krankenpflegetätigkeit im Krankenhaus?

30.07.2018 | Das Sozialgericht Köln hatte einen Bescheid der Deutschen Rentenversicherung Bund bestätigt, mit dem festgestellt worden war, dass ein Krankenpfleger der Versicherungspflicht in allen Zweigen der Sozialversicherung unterlag. Das Landessozialgericht NRW hat dessen Berufung nun zurückgewiesen.

Mütter kehren schneller zu familienfreundlichen Betrieben zurück

20.07.2018 | Ist der Betrieb familienfreundlich, unterbrechen Mitarbeiterinnen ihre Tätigkeit familienbedingt kürzer. Das ergab eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Keine Lohnsteuerpauschalierung im Fall der Gehaltsumwandlung

18.07.2018 | Das Finanzgericht (FG) Düsseldorf hat entschieden, dass eine pauschale Lohnversteuerung von Zuschüssen des Arbeitgebers zu Fahrtkosten und Aufwendungen des Arbeitnehmers für die Internetnutzung nur zulässig ist, wenn diese Leistungen zusätzlich zum ursprünglich vereinbarten Bruttolohn erbracht werden.

Psychische Erkrankungen aufgrund von Stress sind keine Berufskrankheiten

12.07.2018 | Wenn die berufliche Tätigkeit eine Berufskrankheit verursacht, haben die Versicherten der gesetzlichen Unfallversicherung Anspruch auf Entschädigung. Allerdings ist nicht jede Erkrankung, die auf eine berufliche Tätigkeit zurückgeführt werden kann, ohne Weiteres auch eine Berufskrankheit. Vielmehr muss die Erkrankung in die Liste der Berufskrankheiten aufgenommen sein oder zumindest kurz davor stehen.

Zur "Rente ab 63" bei Geschäftsaufgabe des Arbeitgebers

09.07.2018 | Das Bundessozialgericht hat darüber entschieden, wann wegen Geschäftsaufgabe des Arbeitgebers ein Rentenanspruch auf die sogenannte 'Rente ab 63' besteht. Dies ist demnach dann der Fall, wenn das gesamte Unternehmen des Arbeitgebers als Basis vorhandener Beschäftigungen wegfällt.

Arbeitszeitkonto weit verbreitet

03.07.2018 | Seit der Jahrtausendwende ist der Anteil der Beschäftigten mit einem Arbeitszeitkonto auf 56 Prozent gestiegen, vermeldet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. 1999 waren es erst 21 Prozent gewesen.

Mindestlohnkommission schlägt Mindestlohn von 9,19 Euro ab 2019 vor

26.06.2018 | Im April 2017 wurden in Deutschland nach Angaben des Statistischen Bundesamts (Destatis) knapp 1,4 Millionen Jobs mit dem gesetzlichen Mindestlohn von 8,84 Euro brutto je Arbeitsstunde bezahlt. Am 26. Juni 2018 schlug die Mindestlohnkommission eine zweistufige Erhöhung vor: Der Mindestlohn soll ab dem 1. Januar 2019 auf 9,19 Euro und ab 2020 auf 9,35 Euro steigen.