Tariflöhne 2017: Nominal plus 2,4 Prozent, real nur 0,6 Prozent

16.01.2018 | Die Tariflöhne und -gehälter haben im Jahr 2017 nominal im gesamtwirtschaftlichen Durchschnitt um 2,4 Prozent zugelegt. Nach Abzug des Verbraucherpreisanstiegs von 1,8 Prozent ergibt sich daraus ein realer Zuwachs der Tarifvergütungen um 0,6 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt das Tarifarchiv des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung.

Fristlose Kündigung wegen heimlicher Smartphone-Aufnahme eines Personalgesprächs

12.01.2018 | Einem Arbeitnehmer, der zu einem Personalgespräch eingeladen wird und dieses Gespräch heimlich mit seinem Smartphone aufnimmt, kann wirksam fristlos gekündigt werden. Das hat das Hessische Landesarbeitsgericht (LAG) bestätigt.

Änderungen im Arbeits- und Sozialversicherungsrecht

03.01.2018 | Zum Jahresbeginn wurden eine Reihe von Neuerungen im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) wirksam.

Nur regelmäßig gezahlte Provisionen erhöhen Elterngeld

29.12.2017 | Provisionen, die der Arbeitgeber im Bemessungszeitraum vor der Geburt des Kindes zahlt, können das Elterngeld erhöhen, wenn sie als laufender Arbeitslohn gezahlt werden.

Neue Pauschbeträge für Sachentnahmen zum Eigenverbrauch

21.12.2017 | Das Bundesfinanzministerium hat neue Pauschbeträge für unentgeltliche Sachentnahmen zum Eigenverbrauch veröffentlicht.

Neuregelungen im Jahr 2018 im Bereich Gesundheit

21.12.2017 | Zum Jahreswechsel wird nicht nur ein neues Beitragsbemessungsverfahren für freiwillig Versicherte gültig, es steigen zudem die Beitragsbemessungsgrenzen; außerdem wird der durchschnittliche Zusatzbeitragssatz in der gesetzlichen Krankenversicherung auf 1,0 Prozent gesenkt.

Neuer Beruf „Kaufmann und Kauffrau im E-Commerce“

19.12.2017 | Durch die Ausbildungsordnung für den neu geschaffenen Beruf „Kaufmann und Kauffrau im E-Commerce“ kann die Branche ab dem 1. August 2018 erstmals die künftigen Fachkräfte für den E-Commerce passgenau ausbilden.

Aufstockungsbeträge zum Transferkurzarbeitergeld können ermäßigt zu besteuern sein

15.12.2017 | Erhält ein Arbeitnehmer von einer Transfergesellschaft, in der er nach Beendigung seines bisherigen Arbeitsverhältnisses übergangsweise beschäftigungslos angestellt ist, Aufstockungsbeträge zum Transferkurzarbeitergeld, unterliegen diese Beträge dem ermäßigten Steuertarif.

Keine Verlängerung der Kündigungsfrist durch AGB

05.12.2017 | Wird die gesetzliche Kündigungsfrist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen erheblich verlängert, kann darin eine unangemessene Benachteiligung entgegen den Geboten von Treu und Glauben liegen, befand das Bundesarbeitsgericht.

Firmenwagen: Privatnutzung ohne ordnungsgemäßes Fahrtenbuch kann teuer werden

01.12.2017 | In einem vom Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz entschiedenen Fall war das Fahrtenbuch nicht ordnungsgemäß geführt worden, so dass für die Ermittlung des zu versteuernden geldwerten Vorteils die sog. 1-Prozent-Regelung zur Anwendung kam. Das wurde teuer, denn bei dem Dienstwagen handelte es sich um einen Maserati.