Unternehmensführung: 26 Prozent der obersten Führungsriege besteht aus Frauen

17.11.2017 | Frauen sind an der Spitze nach wie vor unterrepräsentiert: Im Jahr 2016 waren laut Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung nur 26 Prozent der Führungskräfte der obersten Leitungsebene Frauen. Ihr Anteil stieg in den vergangenen zwölf Jahren nur um zwei Prozent.

Euro-Raum erwartet 2,3 Prozent Wachstum

15.11.2017 | Die Europäische Kommission hat ihre Herbstprognose veröffentlicht. Danach soll die Wirtschaft im Euroraum in diesem Jahr mit einem realen BIP-Wachstum von voraussichtlich 2,2 Prozent ihr stärkstes Plus seit zehn Jahren verzeichnen.

Mittelstand beschäftigt erstmals über 70 Prozent aller Erwerbstätigen

07.11.2017 | Die Umsätze der kleinen und mittleren Unternehmen stiegen 2016 um 3,9 Prozent und damit um den höchsten Wert seit fünf Jahren. Die durchschnittliche Umsatzrendite der KMU lag bei guten 7,3 Prozent. Das sind Ergebnisse des aktuellen KfW-Mittelstandspanels.

Zahl der Gründungen von Hauptniederlassungen steigt

03.11.2017 | Im ersten Halbjahr ist zwar die Gesamtanzahl der gewerblichen Existenzgründungen in Deutschland leicht gesunken, jedoch in deutlich geringerem Umfang als im Vergleichszeitraum.

Zweite Phase für Förderprogramm „go-digital“

24.10.2017 | Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat die zweite Phase des Förderprogramms „go-digital“ gestartet, mit dem kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützt werden sollen, die Digitalisierung im eigenen Betrieb voranzutreiben.

Aktueller Deutscher Startup Monitor vorgestellt

17.10.2017 | Am 16.10.2017 wurde der 5. Deutsche Startup Monitor (DSM) in Berlin vorgestellt. Er repräsentiert 1.837 Startups, 4.245 Gründerinnen und Gründer sowie 19.913 Mitarbeiter und ist damit die repräsentativste Studie zu Startups in Deutschland.

Umsatzsteuerpflicht für öffentliche Zuschüsse

13.10.2017 | Eine Gründungsberatung hatte mit öffentlichen Zuschüssen Maßnahmen für Arbeitssuchende durchgeführt. Das begründet umsatzsteuerbare Leistungen, befanden die Richter am Schleswig-Holsteinischen Finanzgericht.

21 Prozent der Gründer in Deutschland sind Migranten

25.09.2017 | 2016 war jeder fünfte Gründer in Deutschland Ausländer oder eingebürgert. Das hat die Förderbank KfW analysiert. Insbesondere akademisch gebildete Migranten gründen gern.

Auch Kleinstbetriebe sind innovativ

19.09.2017 | Für Kleinstbetriebe ist es deutlich risikobehafteter, in Innovationen zu investieren. Tun sie es aber dennoch, so eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, sind sie in ähnlichem Maße wie größere Betriebe in der Lage, dadurch ihre Arbeitsproduktivität zu steigern.

Hightech-Gründungen in Deutschland

12.09.2017 | Die Städte Jena, Karlsruhe und Darmstadt sind Deutschlands Hochburgen für Hightech-Gründungen. Im Zeitraum 2012 bis 2016 lag der Anteil von Hightech-Unternehmen an allen Gründungen in dieser Zeitspanne in Jena bei 16,3 Prozent, in Karlsruhe bei 13,4 Prozent und in Darmstadt bei 13,3 Prozent.